home ::
ZURÜCK ::
DRUCKEN ::
DOWNLOAD
1pixel
ORTNER
- Informationen zu Krankheiten
26.06.09
[reinhold]

Pityriasis rosea (Röschenflechte) Information
 

 

 

 

Pityriasis rosea, zu deutsch Röschenflechte; dies ist eine harmlose und vor allem eine nicht ansteckende Hauterkrankung, die plötzlich auftritt, sich zunächst schubweise verschlechtert, einige Wochen bestehen bleibt und schließlich allmählich verschwindet. Die Röschenflechte heilt ohne Narben ab. Die Ursache der Röschenflechte ist unbekannt: Ein vorangegangener Virusinfekt wird vermutet ist aber nicht erwiesen.

Die Hauptmerkmale der Röschenflechte sind:

· sie tritt hauptsächlich bei jungen Erwachsenen auf, kann wenn auch seltener auch bei Kindern oder älteren Erwachsenen vorkommen.

· sie beginnt häufig mit einem großen Fleck, dem sog. Primärmedaillon, dem innerhalb weniger Tage eine zunehmende Anzahl kleinerer Flecken folgen.

· sie dauert gewöhnlich etwa 6 Wochen, gelegentlich auch 8 -10 Wochen und verschwindet dann ohne im Leben ein 2. Mal wieder aufzutreten.

· viele Flecken treten in den ersten Wochen auf, nur noch wenige danach.

 

Die einzelnen Flecken befinden sich vorwiegend am Stamm (Brust und Rücken) und den oberen Anteilen der Arme und Beine. Selten treten Hautveränderungen im Gesicht, den Ellenbogen oder Hände auf. Am häufigsten tritt die Röschenflechte im Frühjahr und im Herbst auf.

Die Behandlung

Salbenbehandlungen können die Dauer der Flechte nicht verkürzen. Der Juckreiz und die Schuppung können aber durch eine Behandlung wesentlich gemildert werden.

Allgemeine Richtlinien die beachtet werden sollten!

· Jede Reizung der Haut sollte vermieden werden.

· Meiden Sie enganliegende Kleidung.

· Betreiben Sie keinen schweißtreibenden Sport.

· Duschen Sie nicht übermäßig heiß und lang!

· Keine Anwendung von hautreizenden Duschgels.

· Reinigen Sie Achseln und den Intimbereich mit einer milden Babyseife. Ihre Kopfwäsche kann wie üblich erfolgen.

· Schonung und Pflege der Haut beugt der Ausprägung und Reizung vor.

· Kein Solarium!

Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, da diese Hauterkrankung nicht lange dauern wird, innere Organe nicht betrifft, keine Narben hinterläßt, nicht ansteckend ist und fast nie ein zweites Mal auftritt.

 

Sollten die Hautercheinungen in 1 Monat ab dem Hautarztbesuch nicht vollständig abgeklungen sein,  suchen Sie bitte erneut die Ordination auf


 
   [Artikel drucken]        [Artikel mailen]
Mi 17.10.2018
login
name
pwd
 

neu anmelden